AGB‘s

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse und Trainingsangebote von und bei „skipper-yacht-training“ (Stand 02/2021)

1.  skipper-yacht-training, Inhaber Ralf Mattis, Wilhelm-Raabe Weg 12, 24159 Kiel, führt die Kurse nach der bei Vertragsabschluss gültigen Kursbeschreibung durch. Die Teilnahme am Unterricht beschränkt sich auf die übliche, in der Kursbeschreibung genannte Kursdauer. Der Teilnahmevertrag bedarf nicht der Schriftform, er kann sowohl elektronisch über Internet / e-mail als auch mündlich geschlossen werden. Die Anmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich, der Vertrag kommt mit Bestätigung durch skipper-yacht-training zu Stande.

 

1.1       Bei skipper-yacht-training gibt es die Möglichkeit Wunschtermine zu vereinbaren. Diese Wunschtermine werden einmalig festgelegt und sind nur gegen eine Gebühr in Höhe von 25,- € / Termin verschiebbar. Eine Verschiebung von vereinbarten Terminen muss mit skipper-yacht-training vorab abgesprochen werden. Vereinbarte Kurstermine, die vom Teilnehmer nicht war genommen oder abgesagt werden, verfallen.

 

2.     Die Kursgebühr ist mit Abschluss des Teilnahmevertrages, spätestens jedoch vor Beginn der ersten Unterrichtseinheit fällig. Die vollen Kursgebühren sind auch dann zu entrichten, wenn einzelne Unterrichtstermine vom Lehrgangsteilnehmer nicht wahrgenommen werden oder wenn der Kurs vom Teilnehmer nicht angetreten wird. Enthaltene Leistungen (z.B. Praxisstunden) können nur innerhalb von 12 Monaten nach Kursbeginn wahrgenommen werden.

 

3.     Sollte ein vereinbarter Lehrgang oder eine andere Ausbildungsleistung aus Gründen, die der Teilnehmer nicht zu verantworten hat, nicht zu Stande kommen (z.B. keine ausreichende Teilnehmerzahl), so hat er Anspruch auf Rückzahlung der bereits gezahlten Gebühren. Weitere Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen.

 

 

4. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Erstattung von Kursgebühren, wenn bei Kursen, die auf eine Prüfung vorbereiten, der angestrebte Abschluss nicht erreicht wird.

5. Der Teilnehmer haftet für durch ihn schuldhaft verursachte Schäden.

 

6. Die Teilnahme an der praktischen Ausbildung erfolgt auf eigene Gefahr. Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Anweisungen des Ausbilders unbedingt Folge zu leisten. Der Teilnehmer erklärt, körperlich und organisch Gesund zu sein und mindestens 15 Minuten in tiefem Wasser schwimmen zu können. Auf eventuelle persönliche gesundheitliche Risiken hat er vor Vertragsabschluss hinzuweisen, im Zweifelsfall sollte der Teilnehmer im Vorfeld einen Arzt konsultieren. Für Folgen aus persönlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen haftet skipper-yacht-training nicht. Der Abschluss einer Haftpflicht- und Unfallversicherung wird dringend empfohlen.

 

7. skipper-yacht-training haftet für persönliches Eigentum des Teilnehmers nur im Rahmen der Haftungsbeschränkung gemäß Ziff. 5.

 

8. Der eingesetzte Ausbilder ist im jeweiligen Fachgebiet besonders geschult und erfahren. Es besteht kein Anspruch auf einen Ausbilder mit einer bestimmten allgemeinen Befähigung.

 

9. Die Kursunterlagen der skipper-yacht-training sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Genehmigung der skipper-yacht-training ist nicht gestattet.

 

Ausbildungsstätte

„skipper-yacht-training“

Inhaber: Ralf Mattis

Wilhelm-Raabe Weg 12

24159 Kiel

Mobil: 0151 217 17 127

Mail: anfrage-info@skipper-yacht-training.de

E-Mail
Anruf
Infos